Psychologie beim Blackjack

  • Elyshia P.
Blackjack Strategie

Blackjack gehört weltweit zu den populärsten Casinospielen. Es ist so populär, weil es sehr einfach zu erlernen, zu spielen und zu verstehen ist. Trotzdem benötigt man zum Blackjackspielen einen gewissen Skill-Level. Sicherlich spielt beim Blackjack Glück eine große Rolle, aber die strategischen Entscheidungen, welche Sie während des Spiels treffen, sind entscheidend für das Ergebnis des Spiels. Je mehr Sie mit der optimalen Strategie gespielt haben, umso mehr Gewinnchancen haben Sie.

Klingt eigentlich ganz einfach, wenn Sie aber am Spieltisch sitzen, gibt es noch eine Menge anderer Faktoren, welche ihr Spiel beeinflussen können und Sie davon abhalten die besten strategischen Entscheidungen zu treffen. In diesem Artikel, wollen wir etwas näher auf einige dieser Faktoren eingehen, damit Sie darüber Bescheid wissen und sich davor schützen können, daß diese Faktoren ihre Entscheidungsfindung negativ beeinflussen.

Es ist sehr wichtig seine Emotionen zu kontrollieren. Wenn Sie gewinnen, fühlen Sie sich im Allgemeinen immer gut und wenn Sie verlieren fühlen Sie sich im Regelfall schlecht. Diese Emotionen können ihr Spiel nachhaltig beeinflussen. Wenn Sie am Gewinnen sind, fangen Sie vielleicht an loose zu spielen und ein höheres Risiko einzugehen. Wenn Sie verlieren, versuchen Sie vielleicht verzweifelt ihre Verluste wieder zurück zu gewinnen. Deshalb ist es sehr wichtig, daß ein erfolgreicher Blackjackspieler seine eigenen Emotionen und seinen Gemütszustand sehr genau kennt und entsprechend reagieren kann.

Es ist immer gut, wenn man eine Session mit einer positiven geistigen Grundeinstellung beginnt, dadurch vermeidet man, daß das Spiel am Tisch in Stress ausartet. Stress am Tisch und eine negative Grundeinstellung könnten ihre Entscheidungen beeinflussen, deshalb sollten sie immer dafür sorgen, daß Sie nur mit dem Spiel beginnen, wenn Sie sich sicher sind, daß ihre Gemütsverfassung positiv ist und keinen negativen Einfluss auf ihr Spiel haben wird.

Obwohl wir eigentlich alle Gewinnen wollen (…und zwar am besten das große Geld!), sollten wir uns doch darüber im Klaren sein, daß man nicht immer gewinnen kann. Sie können nicht immer jede Hand gewinnen. Wenn Sie zu hohe, unrealistische Gewinnerwartungen haben, führt dies dazu, daß Sie frustriert, wütend, gestresst und ängstlich werden. Diese Emotionen könnten sich durchaus sehr negativ auf ihre Entscheidungen auswirken. Sie könnten z.B. damit anfangen, höhere Einsätze zu machen (als Sie es normalerweise tun), um zu Versuchen ihre Verluste wieder zurück zu gewinnen. Jedes Mal die Einsätze zu verdoppeln, wenn man verliert, ist eine frei erfundene Strategie, welche in der Realität einfach nicht funktioniert.

Wenn Sie aber andererseits Angst davor haben noch weiteres Geld zu verlieren und zu vorsichtig spielen, könnte das dazu führen, dass Sie keinen Split bzw. Double Down machen, wenn es eigentlich notwendig wäre. Diese Emotionen führen dazu, daß Sie nicht die optimale Backjack-Strategie spielen und beeinflussen das Spielergebnis negativ.

Wenn Sie also einen Bad Beat haben oder mehrmals hintereinander verloren haben und anfangen diese negativen Emotionen zu spüren, was sollten Sie tun? Wenn Sie diese negativen Emotionen bemerken, können Sie auch etwas dagegen tun. Am Besten machen Sie mal für einige Minuten Pause. Stehen Sie auf, atmen Sie mal tief durch, bewegen Sie sich ein wenig und versuchen Sie wieder positiv zu denken. Manchmal macht es auch Sinn zu einem anderen Casino zu wechseln oder ein anderes Spiel zu spielen, um auf andere Gedanken zu kommen. Wenn Sie verloren haben und es ist schon spät abends, sollten Sie nicht versuchen ihren Verlusten hinterher zu jagen. Beenden Sie ihr Spiel, loggen Sie sich aus und spielen Sie am nächsten Tag mit neuem Elan und einer positiven Geisteshaltung weiter.

Sie sollten auch immer daran denken, daß das Spielen an sich auch Spaß machen sollte und man nicht nur ausschließlich spielen sollte um Geld zu gewinnen. Natürlich will jeder gewinnen, wenn Sie die Sache mit dem Gewinnen jedoch etwas zu verbissen angehen und den Spaßfaktor außer acht lassen, könnte dies dazu führen, daß Sie schlechte Entscheidungen treffen. Atmen Sie tief durch, entspannen Sie sich ein wenig, genießen Sie die Zeit, während welcher Sie spielen und die Resultate werden für sich selbst sprechen.

Der wichtigste Punkt bei der ganzen Sache ist, daß Sie beim Blackjackspiel nur dann wirklich gute strategische Entscheidungen treffen können, wenn sie eine positive Geisteshaltung haben und ihre Gedanken klar sind. Emotionen beeinflussen Sie negativ bei ihrer Entscheidungsfindung, also sollten Sie es vermeiden zu emotionell zu handeln und besser damit anfangen nach Wegen zu suchen, um immer einen klaren Kopf zu behalten, damit schaffen Sie für sich selbst die beste Basis, um erfolgreich und gewinnbringend Blackjack zu spielen. Viel Glück am Spieltisch!